25.02.2021 | Rechtsprechung

Corona-Lockdown: Pflicht zur Mietzahlung trotz Ladenschließung?

(Foto: © iStock.com/Animaflora)

Bei den Oberlandesgerichten Karlsruhe und Dresden sind jeweils Urteile in Einzelfällen hinsichtlich der Frage der Mietanpassung aufgrund coronabedingter Ladenschließung ergangen. Der Kläger in Karlsruhe hatte keinen Erfolg, die Richter*innen in Dresden gewährten eine 50-prozentige Reduzierung der Kaltmiete. Weiter

25.02.2021 | Gestaltungsberatung

Erbschaftsteuerliche Befreiung des Familienheims: Besonderheiten und aktuelle Rechtsprechung

(Foto: © iStock.com/Animaflora)

Die sehr weitreichende Steuerbefreiung beim Erwerb eines Familienheims von Todes wegen begegnet immer wieder verfassungsrechtlichen Bedenken. Aus diesem Grund ist die Rechtsprechung sehr streng bei der Gewährung. Der folgende Beitrag klärt Einzelheiten zur Behaltensfrist, weist auf zwei aktuelle FG-Urteile hin und gibt Empfehlungen für die steuerberatende Praxis. Weiter

25.02.2021 | Sozialgericht Osnabrück

Sozialversicherungsbeiträge nach tatsächlicher Verständigung mit dem Finanzamt

Der Inhalt einer sogenannten tatsächlichen Verständigung mit dem Finanzamt zu unversteuerten Lohnzahlungen kann der Erhebung von Sozialversicherungsbeiträgen zugrunde gelegt werden. Dies hat das Sozialgericht Osnabrück in mehreren Urteilen vom 26.01.2021 entschieden. Weiter

25.02.2021 | Bundesfinanzhof

Kein Kindergeld wegen Ausbildungsplatzsuche bei dauerhafter Erkrankung

(Foto: © Bundesfinanzhof: Besprechungszimmer, Foto: Andreas Focke)

Ein Kind, das einen Ausbildungsplatz sucht, jedoch erkrankt ist und dessen Genesung nicht absehbar ist, ist laut einer aktuellen BFH-Entscheidung kindergeldrechtlich kein Kind. Möglicherweise kommt jedoch eine Berücksichtigung als behindertes Kind in Betracht. Weiter

24.02.2021 | Petitionsausschuss

Zur Abzugsfähigkeit von Betriebsausgaben durch das Ehrenamt

Der Petitionsausschuss des Bundestags plädiert für eine Präzisierung im Einkommenssteuergesetz hinsichtlich der Abzugsfähigkeit von Betriebsausgaben und Werbungskosten bei ehrenamtlichen Tätigkeiten. Weiter

24.02.2021 | Bundessozialgericht

Tankgutscheine und Werbeeinnahmen sind beitragspflichtig

(Foto: © iStock.com/bunyarit)

Tankgutscheine über einen bestimmten Euro-Betrag und Einnahmen aus der Vermietung von Werbeflächen auf privaten PKWs, die als neue Gehaltsanteile an Stelle des Bruttoarbeitslohns erzielt werden, sind sozialversicherungspflichtiges Arbeitsentgelt. Weiter

24.02.2021 | VG Berlin

Meldepflicht für auffällige Immobiliengeschäfte rechtens

Rechtsanwälte und Notare müssen Auffälligkeiten bei Immobilientransaktionen melden, entschied das Verwaltungsgericht Berlin. Weiter

22.02.2021 | Corona-Pandemie

Betriebe schränken Ausbildungsangebot ein

Laut einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) plant ein Zehntel der ausbildungsberechtigten Betriebe ihr Angebot an Lehrstellen im Ausbildungsjahr 2021/2022 einzuschränken oder ganz darauf zu verzichten. Weiter

19.02.2021 | Bundesfinanzhof

Vorsteueraufteilung bei gemischt genutzten Gebäuden

(Foto: © iStock.com/filmfoto)

Der Bundesfinanzhof (BFH) hatte im Fall eines gemischt genutzten Gebäudekomplexes über einen sachgerechten Schlüssel für die Vorsteueraufteilung bei erheblichen Ausstattungsunterschieden zu entscheiden. Weiter

17.02.2021 | FG Düsseldorf

Zur Steuerfreiheit von Zuschlägen für Sonntags-, Feiertags- oder Nachtarbeit

Das Finanzgericht Düsseldorf hat entschieden, dass pauschal gezahlte Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- oder Nachtarbeit ohne Einzelabrechnung nicht steuerfrei sind. Weiter