26.05.2022 | Urteilsbesprechung/Kommentar

Auch der freiwillige Verzicht auf GmbH-Anteile kann Schenkungsteuer auslösen

(Foto: © Rain Susanne Christ)

Vorgänge, bei denen es zur Werterhöhung einer GmbH-Beteiligung, können Schenkungsteuer auslösen; und zwar – wie der BFH entschieden hat – unabhängig davon, ob es sich um ein freiwilliges oder zwangsweises Ausscheiden handelt. Gerade wer zu Unternehmensnachfolge und vorweggenommenen Erbfolgen bei Kapitalgesellschaften berät, sollte insbesondere § 7Abs. 7 ErbStG und die dazu erfolgte Rechtsprechung kennen und berücksichtigen. Weiter

26.05.2022 | Fachartikel

Pensionszusagen als Insolvenzantragsrisiko: Handlungsmöglichkeiten und steuerliche Folgen

(Foto: © Thomas Uppenbrink)

Waren in der Vergangenheit Pensionszusagen als Altersvorsorge in mittelständischen Betrieben gerade für GmbH-Geschäftsführer*innen und Führungspersonal sowohl ein gern gelebtes „Steuersparmodell“ als auch eine indirekte Entlohnung, so werden diese Modelle heute für die Unternehmen möglicherweise zu insolvenzrechtlichen Risiken. Weiter

28.04.2022 | Gestaltungsberatung

Steuergestaltung: Stille Gesellschaft mit minderjährigen Kindern?

(Foto: © Rain Susanne Christ)

Der BFH hatte sich in einer aktuellen Entscheidung mit der Gründung einer Innengesellschaft mit minderjährigen Kindern zu befassen und diese nicht für automatisch unzulässig befunden. Der reine Verweis auf unzureichenden Fremdvergleich sei viel zu oberflächlig. Für die Beratungspraxis ist diese Entscheidung äußerst interessant. Weiter

31.03.2022 | Urteilsbesprechung/Kommentar

Erblasserschaft von Selbstständigen: Betriebsaufgabe rechtzeitig sicherstellen

(Foto: © iStock.com/jacoblund)

Befinden sich Immobilien im Nachlass, die zum Vermögen eines Betriebs der verstorbenen Person gehören, stellt sich die Frage, ob spätestens durch den Tod der Betrieb beendet worden ist und ab wann das Betriebsvermögen dem Privatvermögen der erbenden Personen zuzuordnen ist. Mit dieser für die Praxis sehr bedeutsamen Frage hatte sich jüngst der BFH zu befassen. Der folgende Beitrag gibt hierzu wichtige Hinweise für die Beratung. Weiter

03.03.2022 | Interview

Corona-Hilfen: Verdacht auf Subventionsbetrug?

(Foto: © RA Dennis Hillemann, Fieldfisher)

Die Meldungen über unrechtmäßig beantragte Coronahilfen häufen sich, die Schätzungen zur Höhe der Rückforderungen variieren. Wie sieht es in den Praxen vor Ort aus? Was droht konkret? Den Fachanwalt für Verwaltungsrecht und Partner bei der Kanzlei Fieldfisher in Hamburg, Dennis Hillemann, erreichen täglich Anrufe zum Thema. Mit seiner Kollegin Rechtsanwältin Tanja Ehls hat er ein Webinar für Steuerberater*innen gehalten: "Rückforderung von Corona-Hilfen – was müssen Steuerberater jetzt wissen?", dessen Inhalt wir kostenfrei zur Verfügung stellen. Weiter

24.02.2022 | Interview

Braucht die Nachhaltigkeit eine neue Rechtsform?

(Foto: © RA Dr. Tobias Bürgers)

Mit ihrem Konstrukt einer 'Verantwortungseigentum GmbH' wollen deren Erfinder die Möglichkeiten von Stiftungen um Kontroll- und Eingriffsmöglichkeiten entschlacken. Dabei existierten Checks and Balances im Wirtschaftsrecht mit gutem Grund, findet Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht Dr. Tobias Bürgers von der Münchener Sozietät Noerr. Für ihn erschließt sich die Notwendigkeit der neuen Rechtsform daher nicht. Weiter

24.02.2022 | Urteilsbesprechung/Kommentar

Ehebedingte Bedarfsabfindungen schenkungsteuerpflichtig?

(Foto: © iStock.com/Stadtratte)

Trotz der hohen Freibeträge, die bei Eheleuten und eingetragenen Lebenspartnerschaften in Höhe von 500.000 EUR gewährt werden, lösen in der Praxis Schenkungen unter Eheleuten häufiger als allgemein angenommen, Schenkungsteuer aus. Einen speziellen Fall hat der Bundesfinanzhof im September 2021 entschieden – und die Schenkungsteuer entgegen der Vorinstanz verneint. Weiter

27.01.2022 | Fachartikel/Urteilsbesprechung

Vor- und Nacherbschaft im Erschaftsteuerrecht

(Foto: © iStock.com/djedzura)

In der Praxis besteht häufig das Bedürfnis, zunächst eine erbende Person einzusetzen, zugleich aber festzulegen, dass das ererbte Vermögen bei Tod dieser Person auf eine andere Person, etwa Kinder oder andere nahe Verwandte, übergehen soll. Erbrechtlich bietet sich hier das Institut der Vor- und Nacherbschaft an. Erbschaftsteuerlich ist dieses jedoch problematisch. Weiter

27.01.2022 | Nachhaltigeres Wirtschaften

Grünes Wachstum gibt es nicht

(Foto: © Prof. Dr. Daniel Deimling)

Die Idee hinter dem grünen Wachstum ist schnell erklärt: Durch technische Innovationen soll der Naturverbrauch vom Wirtschaftswachstum entkoppelt werden. Nachhaltige Produkte und Produktionsprozesse sollen dafür sorgen, dass der Ressourcenverbrauch sinkt, während die Wirtschaft weiterhin wächst. Soweit die Theorie. Dr. Daniel Deimling, Professor für Betriebswirtschaftslehre und Nachhaltigkeitsforscher, unterzieht diesen Ansatz einer fundamentalen Kritik und zeigt unter anderem anhand der Elektromobilität seine Unmöglichkeit auf. Weiter

02.12.2021 | Interview

Nicht in einer abgeriegelten Community leben

(Foto: © Stefanie Bremer, Foto: Mathias Ziegler)

Weil sie mehr davon hat als andere, will sie unbedingt über Geld reden: Stefanie Bremer ist Anfang 30 und Millionenerbin. Privilegien in der Besteuerung von Vermögenden sind ihr ein Dorn im Auge. Sie engagiert sich deshalb mit der Initiative "taxmenow" für eine gerechtere Besteuerung, um dem Staat ausreichend Mittel für die Bewältigung von Zukunftsaufgaben zu verschaffen. Weiter