Beratungsfelder & Spezialthemen

13.12.2017 | Porträt

In der Praxis: Online-Shop-Daten verarbeiten

(Foto: StB Lukas Zimmermann, München)

Ein ganz greifbares Problem der Digitalisierung, mit dem Steuerberater konfrontiert sind, sind die Onlineaktivitäten ihrer Mandanten - vor allen Dingen dann, wenn diese Handel im Internet betreiben. Werden dabei Grenzen auch nur durch ausländische Lager überschritten, wird es steuerlich relevant. Passiert dies bei Handelswaren mehrfach oder gar hundertfach, funktioniert eine händische, halbdigitale Bearbeitung nicht mehr. Unser Beitrag zeigt, wie Steuerberater Lukas Zimmermann aus München seine Onlinehändler digitalisiert betreut. Weiter

13.12.2017 | Beratertipp

Spekulationsfrist bei Immobilien: Nutzung als Familienheim in § 23 EStG nicht gefordert

(Foto: RAin Susanne Christ, Fachanwältin für Steuerrecht)

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in diesem Jahr ein erfreuliches Urteil gefällt: Ein Gebäude wird auch dann zu eigenen Wohnzwecken genutzt, wenn es der Steuerpflichtige nur zeitweilig bewohnt, sofern es ihm in der übrigen Zeit als Wohnung zur Verfügung steht. Unter § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Satz 3 EStG können deshalb auch Zweitwohnungen, nicht zur Vermietung bestimmte Ferienwohnungen und Wohnungen, die im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung genutzt werden, fallen. Weiter

13.12.2017 | Mittelstands-Studie

Studie: Jede zweite Finanzierung über die Hausbank läuft nicht reibungslos

(Foto: Prof. Dr. Dirk Schiereck, TU Darmstadt)

46 Prozent der mittelständischen Industrieunternehmen, die ihre Maschinen, Anlagen und Geräte über ihre Hausbank finanzieren, haben Probleme damit, das Institut von ihrer Investition zu überzeugen. Helfen könnten neue Modelle, die Echtzeitdaten aus der Produktion in einen Zusammenhang zu den Finanzkennzahlen stellen. Weiter

22.11.2017 | Beratertipp

Erbschaftsteuer: Reparaturaufwand bei Gebäuden

(Foto: © animaflora - Fotolia.com)

Reparaturen an Gebäuden können sehr teuer werden. Und da verwundert es nicht, wenn Mandanten auf die Idee kommen, die mit Reparaturen verbundenen Kosten als Nachlassverbindlichkeit bei der Erbschaftsteuer bzw. Verbindlichkeit bei der Schenkungsteuer geltend zu machen, um so die steuerliche Belastung auf die Erbschaft bzw. Schenkung zu senken. Weiter

25.10.2017 | Beratertipp

Steuerliche Folgen bei der Übertragung einer Immobilie gegen Pflegeleistungen

(Foto: © JohnnyGreig - Getty)

Die schenkweise Übertragung einer Immobilie gegen künftige Pflegeleistungen ist häufig Gegenstand von Vorsorge-Überlegungen. Hier stellt sich natürlich nicht nur die Frage, wie die Regelungen zur Pflege zivilrechtlich wasserdicht vereinbart werden, sondern auch, wie das Finanzamt eine solche Übertragung einstuft. Weiter

27.09.2017 | Beratertipp

Tückisch, aber interessant: GmbH-Anteile gegen Versorgungsleistung

(Foto: © stakhov - Fotolia.com)

Ein aktuelles BFH-Urteil rückt die Möglichkeiten der vorweggenommenen Erbfolge durch Übertragung von GmbH-Anteilen gegen Versorgungsleistung in den Blick. In welchen Fällen ergeben sich steuerliche Vorteile und was muss beachtent werden? Weiter

27.09.2017 | Arbeitsrecht

So gehen Arbeitgeber bei Resturlaub auf Nummer sicher

(Foto: RA Marcus Bodem, Ecovis)

Auch wenn die meisten Arbeitnehmer Urlaubstage aus dem alten ins neue Jahr mitnehmen und Arbeitgeber das zulassen – korrekt ist das nicht. Die gesetzlichen Vorgaben zum Thema Resturlaub sind eindeutig. Wie Arbeitgeber richtig vorgehen, erklärt dieser Beitrag. Weiter

23.08.2017 | Beratertipp

Verzicht auf künftigen Pflichtteilsanspruch - Rechtsprechungsänderung und die Folgen für die Praxis

(Foto: © pictworks - Fotolia.com)

Der Bundesfinanzhof (BFH) zieht die Reißleine: Bei einem Pflichtteilsverzicht gegen Abfindungszahlung gelten in Abkehr zur bisherigen BFH-Rechtsprechung für den Verzicht vor dem Tod des Erblassers andere steuerliche Grundsätze als bei einem Pflichtteilsverzicht nach dem Tod des Erblassers. Weiter

23.08.2017 | Beratertipp

Aufhebungsvertrag statt Kündigung als günstige Alternative

(Foto: RA Thomas G.-E. Müller, Ecovis)

Eine Alternative zur Kündigung ist der Aufhebungsvertrag. Er beendet Arbeitsverhältnisse einvernehmlich und bietet Flexibilität, die allerdings für Arbeitgeber teuer werden kann. Worauf es dabei ankommt, zeigt dieser Beitrag. Weiter

06.07.2017 | Entgelttransparenzgesetz

Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit tritt in Kraft

Das Gesetz zur Förderung von Transparenz von Entgeltstrukturen tritt am 6. Juli 2017 in Kraft. Es soll eine klare Rechtsgrundlage für das Entgeltgleichheitsgebot und mehr Gleichstellung von Männern und Frauen schaffen. Weiter