10.06.2021 | FG Düsseldorf

Transfer einer Erbschaftsteuerbegünstigung

Der Transfer einer Erbschaftsteuerbegünstigung auf einen Dritten setzt nicht voraus, dass die Erbauseinandersetzung innerhalb von sechs Monaten nach dem Erbfall erfolgt. Dies hat das Finanzgericht Düsseldorf entgegen der Auffassung der Finanzverwaltung entschieden. Weiter

28.05.2021 | BFH-Urteil

Schenkungsteuer bei Zuwendung aus dem Vermögen eines Dritten?

Eine freigebige Zuwendung erfordert eine Minderung der Vermögenssubstanz bei dem Zuwendenden. Die Entreicherung fehlt, wenn der Zuwendende veranlasst, dass ein Dritter dem Empfänger unmittelbar einen Vorteil gewährt, ohne am Vermögen des Dritten ein Recht zu haben. Weiter

18.05.2021 | FG Münster

Erbschaftsteuer und Anteilswert bei abweichender Gewinnverteilung

Das Finanzgericht (FG) Münster hat entschieden, dass ein von der Vermögensbeteiligung abweichender Gewinnverteilungsschlüssel bei einer GbR die Verteilung des Werts des Betriebsvermögens nicht unbedingt beeinflussen muss. Weiter

03.05.2021 | OLG Braunschweig

Über die Pflicht zur Rechnungslegung gegenüber den Erben

Kümmert sich ein Sohn um die Bankangelegenheiten seiner Mutter, ist er nach deren Tod den Miterb*innen gegenüber nicht in jedem Fall zur Rechnungslegung über die vorgenommenen Geschäfte verpflichtet. Dies geht aus einer aktuellen Entscheidung des Oberlandesgerichts Braunschweig hervor. Weiter

22.04.2021 | OLG Celle

Sittenwidrige Erbeinsetzung einer Betreuerin

Das OLG Celle stufte die Begünstigung einer Betreuerin in einem Testament als sittenwidrig ein, da diese die Einsamkeit und Hilflosigkeit des Erblassers ausgenutzt habe. Weiter

08.04.2021 | OLG Celle

Anforderungen an ein notarielles Nachlassverzeichnis

Das Oberlandesgericht Celle hatte sich mit den inhaltlichen Anforderungen an ein notarielles Nachlassverzeichnis zu befassen. Weiter

29.03.2021 | Bundesfinanzhof

Steuerberatungskosten und Räumungskosten als Nachlassregelungskosten

(Foto: © iStock.com/andrei_r)

Steuerberatungskosten des Erben für die Nacherklärung von Steuern, die der Erblasser hinterzogen hat, sind als Nachlassregelungskosten abzugsfähig. Dies hat der Bundesfinanzhof – abweichend von den gleich lautenden Erlassen der Länder – entschieden. Weiter

16.03.2021 | FG Münster

Keine unbillige Doppelbelastung von Stückzinsen mit Erbschaft- und Einkommensteuer

Es ist nicht unbillig, Stückzinsen bei der Veräußerung ererbter Investmentanteile mit dem Abgeltungssteuersatz zu belasten, wenn diese bereits der Erbschaftsteuer unterlegen haben. Dies hat das Finanzgericht (FG) Münster entschieden. Weiter

10.03.2021 | Bundesfinanzhof

Erbschaftsteuer: Zur Berechnung einer fiktiven Zugewinnausgleichsforderung

Ein nach Eintritt in den Güterstand der Zugewinngemeinschaft von Todes wegen erworbener Pflichtteilsanspruch ist eine rechtlich geschützte Position von wirtschaftlichem Wert. Als solche ist sie bei Berechnung der fiktiven Zugewinnausgleichsforderung dem Anfangsvermögen des erwerbenden Ehegatten hinzuzurechnen. Weiter

16.02.2021 | OLG Düsseldorf

Erben erhalten Schadensersatz aus Kunstkauf

Weil sie ihrer Erkundigungspflicht nicht nachkam, muss eine Kunsthistorikerin für einen Sachmangel einstehen und einer Erbengemeinschaft die Differenz zwischen Kaufpreis und Wert als Schaden ersetzen. Weiter