15.09.2021 | FG Münster

Zur Abzugsfähigkeit von Erbfallkosten

Das Finanzgericht Münster hat entschieden, dass Beerdigungskosten, soweit sie durch eine Sterbegeldversicherung geleistet werden, nicht als Erbfallkosten abzugsfähig sind, wenn der Versicherungsanspruch an ein Bestattungsunternehmen abgetreten wurde. Weiter

26.08.2021 | Statistik

Zahlen zur Erbschaft- und Schenkungsteuer 2020

Im Jahr 2020 haben die Finanzverwaltungen Vermögensübertragungen durch Erbschaften und Schenkungen in Höhe von 84,4 Milliarden Euro veranlagt. Das steuerlich berücksichtigte geerbte und geschenkte Vermögen stieg damit um 5,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dies teilte das Statistische Bundesamt mit. Weiter

23.08.2021 | Bundesfinanzhof

Beamtenrechtliches pauschales Sterbegeld ist steuerpflichtig

Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass die Zahlung eines beamtenrechtlichen Sterbegeldes, das pauschal nach den Dienstbezügen oder dem Ruhegehalt des Verstorbenen bemessen wird, nicht steuerfrei ist. Weiter

06.08.2021 | Niedersächsisches Finanzgericht

Schenkungsteuer bei der Errichtung einer Familienstiftung

Das Niedersächsische Finanzgericht hat sich mit Auslegungsfragen für die Bestimmung der Steuerklasse und des Freibetrages im Falle der Errichtung einer Familienstiftung beschäftigt. Weiter

22.07.2021 | Landgericht Frankenthal

Hohe Anforderungen an die Entziehung des Pflichtteils

Zur wirksamen Entziehung eines Pflichtteils sind sowohl formal als auch inhaltlich hohe Hürden zu überwinden. Ein von seinen Eltern aufgrund eines körperlichen Übergriffs enterbter Mann hatte vor dem Landgericht Frankenthal Erfolg mit seiner Klage. Weiter

19.07.2021 | Deutsche Bundesbank

Geldvermögen privater Haushalte auf neuem Höchststand

(Foto: © iStock.com/darkojow)

Das Geldvermögen der privaten Haushalte ist im ersten Quartal 2021 um 192 Milliarden Euro auf 7.143 Milliarden Euro gewachsen. Es überschritt damit erstmals die Marke von 7 Billionen Euro. Dies teilte die Deutsche Bundesbank mit. Weiter

09.07.2021 | OLG München

Testamentseröffnung ausnahmsweise mit Kopie

Das Oberlandesgericht München hat zur Eröffnung eines gemeinschaftlichen Testamentes bei Überleben eines Ehepartners anhand einer Kopie entschieden. Weiter

28.06.2021 | Bundesgerichtshof

Grabflegekosten mindern nicht den Pflichtteilsanspruch

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass Grabpflegekosten keine Nachlassverbindlichkeiten sind. Eine in einer letztwilligen Verfügung enthaltene Auflage des Erblassers an die Erben zur Grabpflege führt nicht zu einer Kürzung eines Pflichtteilsanspruchs. Weiter

17.06.2021 | OLG Celle

Fiskuserbschaft erst nach ausreichenden Nachforschungen

Ein Erbrecht des Staates darf erst nach ausreichenden Nachforschungen zu anderen Erben festgestellt werden. Dies hat das Oberlandesgericht Celle entschieden und mit seinem Urteil die Verpflichtung der Nachlassgerichte zur Erbenermittlung konkretisiert. Weiter

10.06.2021 | FG Düsseldorf

Transfer einer Erbschaftsteuerbegünstigung

Der Transfer einer Erbschaftsteuerbegünstigung auf einen Dritten setzt nicht voraus, dass die Erbauseinandersetzung innerhalb von sechs Monaten nach dem Erbfall erfolgt. Dies hat das Finanzgericht Düsseldorf entgegen der Auffassung der Finanzverwaltung entschieden. Weiter