Existenzgründer & Startups

19.07.2017 | Finanzgericht Düsseldorf

Zinsen für Beteiligungsdarlehen nicht zwangsläufig Werbungskosten

Ist eine berufliche Tätigkeit nur mittelbar, unterliegt sie nicht der Regelbesteuerung, hat das Finanzgericht Düsseldorf entschieden. Weiter

17.07.2017 | Studie

Mittelstand optimistisch wie selten

Das Geschäftsklima im Mittelstand stieg auf einen neuen Rekordstand, wie die KfW-Förderbank mitteilte. Auch die Großunternehmen erwarten gute Geschäfte. Weiter

10.07.2017 | Studie

Verwaltungsleistungen für Unternehmen: Staat setzt Prioritäten bei Digitalisierung

(Foto: © momius - Fotolia.com)

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat eine Studie zum Thema Digitalisierung von Verwaltungsleistungen für die Wirtschaft veröffentlicht. Darin werden die 100 wichtigsten Verwaltungsleistungen für Unternehmen identifiziert, die in Zeiten begrenzter Ressourcen vorrangig digitalisiert werden sollen. Weiter

05.07.2017 | Bundesgerichtshof

BGH entscheidet über die Zulässigkeit von Bearbeitungsentgelten bei Unternehmerdarlehen

(Foto: © v.poth - Fotolia.com)

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in zwei Verfahren am 4. Juli 2017 entschieden, dass die von Banken vorformulierten Bestimmungen über ein laufzeitunabhängiges Bearbeitungsentgelt in Darlehensverträgen mit Unternehmern unwirksam sind. Weiter

28.06.2017 | Studie

Mehr echte Betriebsgründungen

Zwar ist bereits seit sechs Jahren die Zahl der Betriebsgründungen in Deutschland rückläufig. Dennoch steigt die Zahl derjenigen Gründer, die ein Vorhaben von größerer wirtschaftlicher Bedeutung realisieren. Zu diesem Ergebnis kommt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung in einer aktuellen Studie. Weiter

17.06.2017 | Existenzgründer

Start-ups schaffen im Schnitt 18 Arbeitsplätze

Im Schnitt beschäftigt jedes Start-up in Deutschland aktuell 18 Mitarbeiter. Vor einem Jahr waren es erst 15 Mitarbeiter, 2015 sogar nur 13 Mitarbeiter. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 250 Start-up-Gründern. Weiter

13.06.2017 | Bundesfinanzhof

Übersetzungstätigkeit: Freiberuflichkeit erfordert eigene Sprachkompetenz

Eine Personengesellschaft, die ihren Kunden im Rahmen einheitlicher Aufträge regelmäßig und in nicht unerheblichem Umfang Übersetzungen auch in Sprachen, die ihre Gesellschafter nicht selbst beherrschen, liefert, ist gewerblich tätig, wie der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden hat. Weiter

09.06.2017 | Existenzgründer

Förderprogramm für Frauen-Start-ups

Nur etwa neun Prozent der Technologie-Start-ups weltweit werden von Frauen gegründet. Das soll sich ändern. Weiter

03.06.2017 | Reformen, quo vaditis?

Änderungen bei der Betriebsrente beschlossen

Mit dem vom Bundestag beschlossenen Betriebsrentenstärkungsgesetz soll es für Unternehmen attraktiver werden, eine Betriebsrente anzubieten. Auch steuerliche Anreize sind in dem neuen Gesetz enthalten sowie höhere Freibeträge bei der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung. Weiter

31.05.2017 | Gesundheitswirtschaft

Eckpunkte zur Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft vorgelegt

Das Bundeswirtschaftsministerium hat am 31. Mai 2017 Eckpunkte zur Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft vorgelegt. Diese sollen die Entwicklung beschleunigen und innovative Start-ups auf diesem Markt zu unterstützen. Weiter