23.10.2021 | Bundesfinanzhof

Wie hoch darf der Zins für ein Konzerndarlehen sein?

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat über die für die Unternehmensbesteuerung wichtige Frage entschieden, wie hoch der Zins für ein Konzerndarlehen sein darf. Weiter

23.10.2021 | Gründung

Startup-Report 2021

Der Startup Report des Digitalverbands Bitkom untersucht gründungsrelevante Fragen. Grundlage bildet die Befragung von rund 200 deutschen Tech-Startups. Die Ergebnisse stehen kostenfrei zur Verfügung. Weiter

19.10.2021 | FG Münster

Leistungen einer selbstständigen Hygienefachkraft sind umsatzsteuerfrei

(Foto: © iStock.com/Zephyr18)

Das Finanzgericht Münster hat entschieden, dass gegenüber Alten- und Pflegeeinrichtungen erbrachte Leistungen einer selbstständigen Hygienefachkraft umsatzsteuerfrei sind. Weiter

18.10.2021 | Bundesarbeitsgericht

Geringfügig Beschäftigte erhält keinen Lohnausgleich für Lockdown

Betriebe, die aufgrund des Lockdowns vorübergehend schließen mussten, schulden ihren Beschäftigten für diesen Zeitraum keine Vergütung aufgrund eines etwaigen Annahmeverzugs. Weiter

14.10.2021 | Corona-Pandemie

Selbständige können Neustarthilfe Plus für Oktober bis Dezember 2021 beantragen

Von der Corona-Pandemie betroffene Soloselbständige können jetzt Direktanträge auf die bis zum Jahresende verlängerte Neustarthilfe Plus für den Förderzeitraum Oktober bis Dezember 2021 stellen. Sie können damit zusätzlich bis zu 4.500 Euro Unterstützung für diesen Zeitraum erhalten. Weiter

14.10.2021 | Studie

Mehrheit rudert beim Homeoffice zurück

Zwei Drittel der Betriebe wollen beim Homeoffice-Angebot zum Vorkrisen-Niveau zurückkehren, vermeldet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Weiter

11.10.2021 | Landessozialgericht Baden Württemberg

Enge Grenzen für "freie Mitarbeit" in der Physiotherapie

Physiotherapeut*innen, die als „freie Mitarbeiter“ in einer physiotherapeutischen Praxis arbeiten, sind abhängig beschäftigt, wenn sie in die Organisation der Praxis eingegliedert sind und kein Unternehmerrisiko tragen, entschied das baden-württembergische Landessozialgericht. Weiter

06.10.2021 | Statistisches Bundesamt

Deutlich weniger Gewerbesteuereinnahmen 2020

(Foto: © iStock.com/Christian Ader)

Die Gemeinden haben 2020 rund 45,3 Milliarden Euro an Einnahmen aus der Gewerbesteuer erzielt. Dies bedeutet ein Minus von rund 10,1 Milliarden Euro beziehungsweise 18,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr, teilt das Statistische Bundesamt mit. Weiter

05.10.2021 | Arbeitsmarkt

Kurzarbeit geht langsamer zurück

Immer weniger Menschen sind in Kurzarbeit, allerdings hat sich dieser Rückgang im September verlangsamt, wie das ifo Institut festgestellt hat. In einigen Branchen stieg sie sogar wieder an. Weiter

30.09.2021 | Niedersächsisches Finanzgericht

Zur Ordnungsmäßigkeit eines Fahrtenbuchs

Kleinere Mängel und Ungenauigkeiten führen nicht zur Verwerfung des Fahrtenbuchs und Anwendung der 1 Prozent-Regelung, wenn die Angaben insgesamt plausibel sind. Dies hat das Niedersächsische Finanzgericht entschieden. Weiter