Insolvenz & Sanierung

18.07.2017 | Statistik

16,7 Prozent weniger Unternehmensinsolvenzen

(Foto: © Markus Mainka - Fotolia.com)

Im April 2017 meldeten die deutschen Amtsgerichte 1.573 Unternehmensinsolvenzen. Das waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 16,7 Prozent weniger als im April 2016. Weiter

10.07.2017 | Studie

Seriöses Inkasso fast immer beanstandungsfrei

Nicht einmal ein Prozent aller Inkassomahnungen werden von den Betroffenen moniert, vermeldet der Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. Weiter

05.07.2017 | Bundesgerichtshof

BGH entscheidet über die Zulässigkeit von Bearbeitungsentgelten bei Unternehmerdarlehen

(Foto: © v.poth - Fotolia.com)

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in zwei Verfahren am 4. Juli 2017 entschieden, dass die von Banken vorformulierten Bestimmungen über ein laufzeitunabhängiges Bearbeitungsentgelt in Darlehensverträgen mit Unternehmern unwirksam sind. Weiter

28.06.2017 | Studie

Positive Wirtschaftslage sorgt für weniger Insolvenzen

Der Rückgang der Insolvenzen in Deutschland setzte sich im 1. Halbjahr 2017 fort. Dabei verringerte sich die Zahl der Verbraucherinsolvenzen (minus 7,5 Prozent) etwas stärker als die Zahl der Unternehmensinsolvenzen (minus 5,9 Prozent). Weiter

14.06.2017 | Privatinsolvenz

Wartezeit auf Schuldnerberatung beträgt im Schnitt 10 Wochen

Personen, die aufgrund finanzieller Probleme im Jahr 2016 die Hilfe einer Schuldnerberatungsstelle in Anspruch nahmen, warteten durchschnittlich zehn Wochen auf einen ersten Beratungstermin. Weiter

09.06.2017 | Finanzgericht Baden-Württemberg

Bankrotter Ex-Mann rechtfertigt keinen Steuererlass

Über eine steuerschonende Vereinbarung von Eheleuten hatte das Finanzgericht Baden-Württemberg zu urteilen. Es sprach einer geschiedenen Frau keinen Steuererlass zu, deren Ex-Mann ihr Steuererstattungen schuldig geblieben war. Weiter

19.05.2017 | FG Münster

Zur Haftung des GmbH-Geschäftsführers für Steuerschulden im Insolvenzverfahren

(Foto: © deagreez - Fotolia.com)

Das Finanzgericht (FG) Münster hat entschieden, dass ein GmbH-Geschäftsführer nicht für solche Steuerschulden haftet, deren Zahlung der Sachwalter im vorläufigen Insolvenzverfahren ausdrücklich nicht zugestimmt hat. Weiter

18.05.2017 | Statistisches Bundesamt

Insolvenz­verfahren: Wieviel Prozent ihrer Forderungen erhalten Gläubiger zurück?

Aus bis 2015 beendeten Insolvenzverfahren erhielten Gläubiger nach Angaben des Statistischen Bundesamts durch­schnittlich 2,2 Prozent ihrer Forderungen zurück. Weiter

12.05.2017 | Insolvenzen

Unternehmensinsolvenzen: Entspannung in Westeuropa setzt sich fort

2016 sind in Westeuropa rund 170.000 Unternehmen in die Insolvenz gegangen, ca. 5.700 bzw. 3,3 Prozent weniger als im Vorjahr. Nach Angaben von Creditreform handelt es sich um den niedrigsten Stand seit 2008. Grund hierfür: In vielen europäischen Ländern hatte die konjunkturelle Erholung zuletzt Fahrt aufgenommen. Weiter

28.04.2017 | BMF-Schreiben

Sanierungserlass: Finanzministerium regelt Anwendung des BFH-Beschlusses

Vor Kurzen hat der Bundesfinanzhof (BFH) den sog. Sanierungserlass des Bundesfinanzministeriums (BMF) verworfen. Ein aktuelles BMF-Schreiben regelt, wie die Grundsätze des BFH-Beschlusses anzuwenden sind. Weiter