25.09.2018 | Sozialgericht Mainz

Höhe des Insolvenzgelds bei sittenwidrigem Lohn

Das Sozialgericht Mainz hatte zu entscheiden, wie hoch der Insolvenzgeldanspruch eines Arbeitnehmers ist, der zuvor ein sittenwidrig niedriges Arbeitsentgelt erhalten hatte. Weiter

21.09.2018 | FG Münster

Umsatzsteuer bei Scheinrechnungen keine Betriebsausgabe

Einen komplexen Fall hatte das Finanzgericht Münster zu entscheiden. Darin ging es um Umsatzsteuerbeträge aus einer Tätigkeit, die ausschließlich zur Erstellung von Scheinrechnungen diente. Als Betriebsausgaben seien diese nicht abzugsfähig, so die Richter. Weiter

10.09.2018 | FG Düsseldorf

Steuerliche Berücksichtigung des Ausfalls einer privaten Darlehensforderung bei Insolvenz

(Foto: © sepy - Fotolia.com)

In einem vom Finanzgericht (FG) Düsseldorf entschiedenen Fall stritten die Beteiligten über die steuerliche Berücksichtigungsfähigkeit einer ausgefallenen privaten Darlehensforderung. Weiter

02.09.2018 | Studie

Schuldenschnitt gelingt selten nach drei Jahren

Seit der Reform des Privatinsolvenzverfahrens ist eine Restschuldbefreiung unter bestimmten Voraussetzungen bereits nach drei Jahren möglich. Das gelingt aber nur 8,2 Prozent der Betroffenen, fand die Auskunftei Crifbürgel heraus. Weiter

20.08.2018 | KMU

Kaum ungesunde Unternehmen im Mittelstand

Im deutschen Mittelstand liegen keine Anzeichen einer sogenannten Zombiefizierung - gemeint ist damit unter anderem eine kritische Schuldentragfähigkeit - vor. Das zeigen Auswertungen auf Basis des KfW-Mittelstandspanels. Weiter

14.08.2018 | Mittelstand

Rechnungen früher fällig

Lieferanten und Kreditgeber gewähren ihren Kunden nicht mehr so lange Zahlungsziele wie noch vor einem Jahr. Das vermeldet die Auskunftei Creditreform. Weiter

06.08.2018 | FG Düsseldorf

Steuerschuld auf Gewinnanteil einer insolventen Personengesellschaft keine Masseverbindlichkeit

Einkommensteuer auf den Gewinnanteil einer insolventen Personengesellschaft stellt keine Masseverbindlichkeit dar. Sie ist daher dem Gesellschafter zuzuordnen, auch wenn der Gewinn aus der Verwertung von Immobilien durch den Insolvenzverwalter stammt. Dies hat das Finanzgericht (FG) Düsseldorf entschieden. Weiter

25.07.2018 | OLG Düsseldorf

Grundsatzurteil zur Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Unternehmensleitungen und leitende Angestellte deckt nicht die GmbH-Geschäftsführerhaftung wegen getätigter rechtswidriger Zahlungen nach Insolvenzreife. Das entschied jetzt das Oberlandesgericht Düsseldorf. Weiter

16.07.2018 | FG Düsseldorf

Keine Änderung des Steuerbescheids bei grobem Verschulden des Steuerberaters

In einem vom Finanzgericht (FG) Düsseldorf entschiedenen Fall ging es um die Änderungsmöglichkeit eines bestandskräftigen Steuerbescheides. Der Kläger begehrte die nachträgliche Berücksichtigung eines Verlustes aus der Auflösung einer Kapitalgesellschaft. Der Steuerberater hatte diesen nicht angegeben Weiter

16.07.2018 | Mittelstand

KfW-Unternehmensbefragung 2018: Finanzierungsklima verbessert

(Foto: iStock.com / lisegagne)

Zentrales Ergebnis der Unternehmensbefragung 2018, die die KfW gemeinsam mit Spitzenverbänden sowie Fach- und Regionalverbänden der deutschen Wirtschaft durchführt, ist das verbesserte Finanzierungsklima. Junge und kleine Unternehmen berichten allerdings häufiger über Schwierigkeiten. Weiter