17.02.2020 | FG Münster

Vorbehaltsnießbrauch verhindert Betriebsübertragung im Ganzen

Die Übertragung eines Gewerbebetriebs unter Zurückbehaltung eines Vorbehaltsnießbrauchs führt für sich genommen nicht zu einer unentgeltlichen Betriebsübertragung im Ganzen, wie das Finanzgericht Münster entschieden hat. Weiter

11.02.2020 | FG Münster

Erbfallkostenpauschale auch ohne Beerdigungskosten absetzbar

Das Finanzgericht Münster hat entschieden, dass die Erbfallkostenpauschale auch einer Erbin zu gewähren ist, die zwar nicht die Kosten der Beerdigung, aber dafür andere Aufwendungen getragen hat - unabhängig von deren Höhe. Weiter

28.01.2020 | Erben & Schenken

Studie zum Thema „Digitaler Nachlass“ vorgestellt

Im Januar 2020 hat das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) eine Studie zum Thema „Digitaler Nachlass“ vorgestellt. Weiter

15.01.2020 | OLG Oldenburg

Auch ein Enkel ist ein "Abkömmling"

(Foto: © Marco2811 - Fotolia.com)

Wenn Ehegatten ein gemeinsames Testament verfassen, kann es schwierig werden, wenn der Überlebende später ein weiteres Testament formuliert. Weiter

07.01.2020 | FG Hamburg

Grundstücksschenkung an ein Kind bei anschließender Weiterschenkung an das Enkelkind

Das Finanzgericht (FG) Hamburg hatte darüber zu entscheiden, ob es sich bei der Übertragung eines Grundstücks auf die Klägerin um eine freigebige Zuwendung ihrer Großmutter oder ihrer Mutter handelte. Weiter

19.12.2019 | FG Münster

Keine Erbschaftsteuerbefreiung bei dreijähriger Renovierungsphase

Der Erwerb eines Familienheims ist nicht steuerbefreit ist, wenn der Erbe das Objekt erst nach einer dreijährigen Renovierungsphase bezieht. Dies hat das Finanzgericht (FG) Münster entschieden. Weiter

06.12.2019 | Bundesfinanzhof

Verpflichtung zur Weitergabe der Erbschaft als Nachlassverbindlichkeit?

(Foto: © Bernd_Leitner - Fotolia.com)

Ist ein Erbe aus Gründen, die ausschließlich in seiner Person ihre Ursache haben, verpflichtet, das Erbe an einen Dritten weiterzuleiten, stellt diese Verpflichtung keine vom Erwerb abzugsfähige Nachlassverbindlichkeit dar. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden. Weiter

28.11.2019 | Bundesfinanzhof

Erbschaftsteuer: Nachversteuerung des Familienheims bei Eigentumsaufgabe

(Foto: © iStock.com/triffitt)

Die Erbschaftsteuerbefreiung für den Erwerb eines Familienheims durch den überlebenden Ehegatten oder Lebenspartner entfällt rückwirkend, wenn dieser das Eigentum innerhalb von zehn Jahren nach dem Erwerb auf einen Dritten überträgt. Weiter

21.11.2019 | Umfrage

Nur jeder Dritte regelt sein digitales Erbe

Nur 13 Prozent der Internetnutzer haben ihren digitalen Nachlass vollständig geregelt. Weitere 18 Prozent haben sich zumindest teilweise darum gekümmert. 65 Prozent geben jedoch an, für den Fall ihres Todes in diesem Bereich nicht vorgesorgt zu haben. Das hat eine repräsentative Umfrage des Digitalverbands Bitkom ergeben. Weiter

15.11.2019 | FG Münster

Erbe haftet für Steuerschulden aus der Veräußerung einer Arztpraxis

Das Finanzgericht (FG) Münster hat entschieden, dass der Erbe auch dann mit seinem gesamten Vermögen für Steuerschulden aus der Veräußerung einer geerbten Arztpraxis haftet, wenn er mangels Approbation die Praxis nicht fortführen darf. Weiter