10.09.2019 | Wirtschaft

Konjunktur: Anhaltender Produktionsrückgang im Juli 2019

Das Statistische Bundesamt meldet einen Rückgang im Produzierenden Gewerbe um 0,6 Prozent zum Monat Juni und 4,2 Prozent zum Vorjahresmonat. Die Abschwächung der nationalen Konjunktur setzt sich damit fort. Weiter

05.09.2019 | Europäischer Gerichtshof

Lastschriftzahlung darf nicht an Wohnsitz im Inland geknüpft werden

Die Möglichkeit, per SEPA-Lastschrift zu zahlen, darf nicht von einem Wohnsitz im Inland abhängig gemacht werden. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg am 5. September 2019 entschieden. Weiter

29.08.2019 | Bundeswirtschaftsministerium

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier stellt Mittelstandsstrategie vor

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat am 29. August 2019 im Rahmen einer dreitägigen "Mittelstandsreise" in Hannover die Eckpunkte seiner Mittelstandsstrategie vorgestellt. Weiter

27.08.2019 | Bundesarbeitsgericht

Urlaubsabgeltung auch für Heimarbeitende

Auch im Homeoffice Tätige haben einen Anspruch auf Sicherung ihrer Entgelte für die Dauer der Kündigungsfrist sowie Urlaubsabgeltung. Das entschied das Bundesarbeitsgericht. Weiter

21.08.2019 | Bundesfinanzministerium

Ka­bi­nett be­schließt die weit­ge­hen­de Ab­schaf­fung des So­li­da­ri­täts­zu­schlags

Das Bundeskabinett hat am 21. August 2019 den Entwurf des Gesetzes zur Rückführung des Solidaritätszuschlags beschlossen. Damit fällt von 2021 an der Zuschlag für rund 90 Prozent derer vollständig weg, die ihn heute zahlen. Für weitere 6,5 Prozent entfällt der Zuschlag zumindest in Teilen. Weiter

16.08.2019 | Analyse

Risiken für Lieferanten und Kreditgeber nehmen zu

Lieferanten und Kreditgeber müssen sich einer Creditreform-Analyse zufolge auf steigende Risiken einstellen. Im 1. Halbjahr 2019 verschlechterte sich danach das Zahlungsverhalten der Kunden, die Zahlungsverzögerungen nahmen weiter zu. Weiter

08.08.2019 | Insolvenz & Sanierung

Wieder mehr Unternehmensinsolvenzen

Im Mai 2019 meldeten die deutschen Amtsgerichte 1.670 Unternehmensinsolvenzen. Das waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 3,3 Prozent mehr als im Mai 2018. Weiter

25.07.2019 | FG Düsseldorf

Inkasso-Service der Familienkassen unzureichend geregelt

Seit März 2015 bearbeitet die Bundesagentur für Arbeit in Recklinghausen bundesweit alle Inkasso-Fälle, die Kindergeld betreffen. Die Behörde entscheidet u.a. über Anträge auf Stundung und Erlass von Kindergeldrückforderungsansprüchen. Nach Auffassung des Finanzgerichts (FG) Düsseldorf ist sie hierzu nicht berechtigt. Weiter

20.07.2019 | LSG Niedersachsen-Bremen

Hartz IV trotz Immobilie in Thailand?

Wer Hartz IV-Leistungen beziehen will, muss Immobilienvermögen vorher verwerten und von dem Erlös leben. Ausnahmsweise kann jedoch eine akute Notlage zu vorläufigen Leistungen führen – dies hat das Landessozialgericht (LSG) Niedersachsen-Bremen in einem Eilbeschluss aufgezeigt. Weiter

15.07.2019 | FG Münster

Keine Erstattung von Vorsteuerüberhängen aus vorinsolvenzrechtlicher Zeit

Im Zeitraum der vorläufigen Insolvenzverwaltung unter Bestellung eines sog. schwachen vorläufigen Insolvenzverwalters sind Vorsteuerüberhänge dem vorinsolvenzrechtlichen Unternehmensteil und nicht der Insolvenzmasse zuzuordnen. Dies hat zur Folge, dass keine Erstattung an den Insolvenzverwalter erfolgt. Weiter