05.10.2018 | Porträt

Dr. Erna Scheffler – erste Richterin des Bundesverfassungsgerichts

(Foto: Dr. Erna Scheffler (© Bundesregierung / Rolf Unterberg))

Anlässlich ihres 125. Geburtstags erinnerte der Deutsche Juristinnenbund e.V. (djb) an die ehemalige und erste Richterin am Bundesverfassungsgericht Dr. Erna Scheffler. Unter ihrer Federführung wurde die Zusammenveranlagung im Steuerrecht in der damaligen Fassung für verfassungswidrig erklärt. – Ein Porträt. Weiter

05.10.2018 | Aktuell

Hallenboden einer Logistikhalle ist keine Betriebsvorrichtung

Mit dem Hallenboden einer Logistikhalle hatte sich das Finanzgericht (FG) Düsseldorf zu beschäftigen. Es ging um die Frage, ob der Kaufpreisanteil, der auf den 50.000 qm großen Hallenboden mit besonderer Tragfähigkeit entfiel, in die Bemessungsgrundlage für die Grunderwerbsteuer einzubeziehen war. Weiter

28.09.2018 | EU

Neue Regeln für die grenzüberschreitende Verwendung elektronischer Identifizierung

Ab dem 29. September 2018 treten EU-weite Regeln für die elektronische Identifizierung (eIDAS-Verordnung) in Kraft. Damit soll Bürgern und Unternehmen der grenzüberschreitende Zugang zu ihren Online-Diensten erleichtert werden. Weiter

28.09.2018 | Statistik

Aufwendungen der Unternehmen für den Klimaschutz

Was die Wirtschaft für den Klimaschutz ausgibt, ist umweltpolitisch bedeutsam. 2016 waren dies 3,3 Milliarden Euro. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, entspricht das 10,5 Prozent der Kosten von 31,8 Milliarden Euro, die den Unternehmen für den gesamten Umweltschutz entstanden. Weiter

26.09.2018 | Digitalisierung in Praxis

Digitaler Finanzbericht DiFin: Ohne Risiken und Nebenwirkungen

(Foto: © Ulrike Pfeiffer-Jacobs, Deutsche Bundesbank)

Aus ELBA wurde DiFin und inzwischen haben Steuerberater und ihre Mandanten den Digitalen Finanzbericht 3.000 mal an Banken versendet. – Warum dies nicht nur den Kreditinstituten nützt, sondern auch Kanzleien und Unternehmen profitieren, erklärt die ehemalige DiFin-Projektleiterin Ulrike Pfeiffer-Jacobs von der Deutschen Bundesbank. Weiter

26.09.2018 | Gesetzentwurf

Paritätische Krankenversicherungsbeiträge ab 2019

Mit dem Versichertenentlastungsgesetz, das dem Bundestag zur Beratung vorliegt, soll in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ab 2019 die vollständige paritätische Finanzierung wieder eingeführt werden. Weiter

26.09.2018 | Urteilsbesprechung

Folgen des Eheöffnungsgesetzes: Rückwirkende Gewährung des Splittingtarifs bei Umwandlung einer eingetragenen Lebenspartnerschaft in eine Ehe

(Foto: © BirgitKorber - iStockphoto.com)

Das FG Hamburg hat in seinem noch nicht rechtskräftigen Urteil vom 31.07.2018 (Az. 1 K 92/18) entschieden, dass Paare, die ihre Lebenspartnerschaft nach dem Eheöffnungsgesetz in eine Ehe umwandeln, bereits rückwirkend ab dem Zeitpunkt der Eingehung der eingetragenen Lebenspartnerschaft Anspruch auf den Splittingtarif haben. – Urteilsbesprechung und Hinweise für die Beratungspraxis. Weiter

25.09.2018 | Sozialgericht Mainz

Höhe des Insolvenzgelds bei sittenwidrigem Lohn

Das Sozialgericht Mainz hatte zu entscheiden, wie hoch der Insolvenzgeldanspruch eines Arbeitnehmers ist, der zuvor ein sittenwidrig niedriges Arbeitsentgelt erhalten hatte. Weiter

25.09.2018 | Bundesrat

Bundesrat will Ehrenamt und Vereine stärker unterstützen

Der Bundesrat hat sich am 21. September 2018 mit dem Gesetzentwurf der Bundesregierung zu Änderungen im Steuerrecht auseinandergesetzt und weitere Vorschläge eingebracht, u.a. im Bereich Gemeinnützigkeit. Weiter

22.09.2018 | Reformen, quo vaditits?

Bundesrat hat zu Änderungen im Steuerrecht beraten

(Foto: © Bundesrat | Frank Bräuer)

Der Bundesrat hat sich am 21. September 2018 ausführlich mit den Plänen der Bundesregierung auseinandergesetzt, den Umsatzsteuerbetrug im Online-Handel zu bekämpfen sowie weitere Änderungen im Steuerrecht vorzunehmen. Teilweise sieht die Länderkammer Verbesserungsbedarf. Weiter