Lohn, Gehalt & Personal

21.03.2017 | EuGH

Kopftuch am Arbeitsplatz verbieten?

(Foto: © MrPhotoMania - Fotolia.com)

Der Europäische Gerichtshof hat sich in zwei Fällen mit der Frage befasst, ob Arbeitgeber ihren muslimischen Mitarbeiterinnen das Tragen eines Kopftuchs untersagen dürfen - sie dürfen es, allerdings in sehr engen Grenzen und keinesfalls bezogen auf einzelne Religionen und deren Zeichen, so die Richter. Weiter

16.03.2017 | Mindestlohn

Zoll kontrolliert weniger Arbeitgeber

Nach Angaben der Bundesregierung hat die Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Zolls im vergangenen Jahr weniger Betriebe wegen Verstößen gegen die Mindestlohn- und andere Vorschriften kontrolliert, aber insgesamt höhere Geldbußen festgesetzt. Weiter

13.03.2017 | Studie

Mindestlohn für Praktika: Mehr Geld, weniger Plätze

Jedes sechste Unternehmen hat nach eigenen Angaben seine Praktikumsplätze wegen des Mindestlohns reduziert. Nach Berechnungen des Stifterverbandes und des IW Köln wurden bei steigender Studierendenzahl bis zu 53.000 Praktikumsplätze von 2014 auf 2015 weniger angeboten. Weiter

06.03.2017 | Studie

Mitarbeiterfluktuation schadet der Produktivität junger Unternehmen

Während etablierte Unternehmen Studien zufolge von moderater Mitarbeiterfluktuation profitieren können, indem diese dazu beiträgt, dass sie ihre Produktivität steigern, zeigt sich bei jungen Unternehmen ein anderes Bild. Das zeigt eine aktuelle Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW). Weiter

04.03.2017 | Sozialgericht Düsseldorf

Mehr Krankengeld durch Zusatzverdienst mit Schwarzgeld?

Ein Kläger machte geltend, ihm stehe ein höheres Krankengeld zu, da er bei seiner vorhergehenden Tätigkeit mehr als offiziell abgerechnet verdient habe. Er habe einen Teil seines Lohnes "schwarz" erhalten. Weiter

01.03.2017 | Gesetzliche Mindestlöhne in der EU

Gesetzliche Mindestlöhne in Westeuropa zwischen 8,79 und 11,27 Euro

Die Mindestlöhne in den 22 von 28 EU-Staaten, die über eine allgemeine gesetzliche Untergrenze verfügen, sind zuletzt im Durchschnitt kräftig gewachsen. 21 Staaten haben ihre Lohnuntergrenze zum 1. Januar 2017 oder unterjährig im Jahr 2016 angehoben. Das zeigt der neue Mindestlohnbericht der Hans-Böckler-Stiftung. Weiter

21.02.2017 | Arbeitsmarkt

Anhaltend hohes Niveau offener Stellen

Im vierten Quartal 2016 gab es auf dem ersten Arbeitsmarkt bundesweit 1.044.000 offene Stellen. Damit lag die Zahl der offenen Stellen um 6.000 über dem hohen Niveau des vierten Quartals 2015. Das geht aus der IAB-Stellenerhebung hervor, einer regelmäßigen Betriebsbefragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Weiter

10.02.2017 | Umfrage

Jedes dritte Unternehmen bietet Arbeit im Homeoffice an

(Foto: © baranq - Fotolia.com)

In 30 Prozent der deutschen Unternehmen können Mitarbeiter ganz oder teilweise von Zuhause aus arbeiten. 2014 war das erst in 20 Prozent der Unternehmen der Fall gewesen, wie der Digitalverband Bitkom vermeldet. Weiter

07.02.2017 | Studie

Teilzeitarbeit verhindert Frauenkarrieren

(Foto: © Jürgen Fälchle - Fotolia.com)

Flexible Arbeitszeiten und Teilzeitarbeit helfen dabei, Berufstätigkeit und Familie besser zu vereinbaren - und werden zum Problem, wenn sie nur von Frauen genutzt werden und gleichzeitig negative Konsequenzen für das berufliche Fortkommen haben. Das zeigt eine neue Studie der Hans-Böckler-Stiftung. Weiter

30.01.2017 | Niedersächsisches Finanzgericht

Leiharbeitnehmer dürfen Dienstreisekosten abziehen

(Foto: © nmann77 - Fotolia.com)

Bislang war die Frage offen, ob der Betrieb, in den Leiharbeitnehmer eingesetzt werden, ihre erste Tätigkeitsstätte darstellt oder nicht. Davon hängt in entscheidender Weise die Höhe ihres Fahrtkostenabzugs ab. Das Niedersächsische Finanzgericht sorgte jetzt für Klarheit - und beließ den Leiharbeitnehmern die umfangreicheren Abzugsmöglichkeiten nach Dienstreisekostengrundsätzen. Weiter