Werbeanzeige:

02.12.2016 | Gesetzentwurf

Notfallvertretungsrecht für Ehegatten und Lebenspartner

(Foto: © upixa - Fotolia.com)

Für den Fall, dass ein Ehepartner oder Partner einer eingetragenen Lebenspartnerschaft durch Unfall oder plötzliche schwere Erkrankung entscheidungsunfähig ist und keine Vertetungsvollmacht vorhanden ist, soll der andere Partner automatisch ein Vertretungsrecht in medizinischen und damit zusammenhängenden finanziellen Angelegenheiten erhalten. Weiter

02.12.2016 | Arbeitsmarkt

Rund 26.000 Betriebe nutzen On-Site-Werkverträge

Rund 26.000 Betriebe nutzten im vierten Quartal 2015 On-Site-Werkverträge, also Werkverträge zwischen Betrieben, bei denen die Arbeiten auf dem Betriebsgelände des Auftraggebers ausgeführt werden. Sie betrafen etwa 212.000 Beschäftigte, die im Rahmen dieser On-Site-Werkverträge auf dem Betriebsgelände der Auftraggeber tätig waren. Weiter

30.11.2016 | Bundesfinanzhof

Bewirtung von Geschäftsfreunden bei Gartenfest fällt nicht zwingend unter das Abzugsverbot

Betriebsausgaben für die Bewirtung und Unterhaltung von Geschäftsfreunden im Rahmen eines Gartenfests fallen nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) nicht zwingend unter das Abzugsverbot des Einkommensteuergesetzes. Weiter

29.11.2016 | Befragung

Unternehmen sehen Insolvenzverfahren als 2. Chance

67 Prozent der Unternehmen sehen das Eigenverwaltungs- und Schutzschirmverfahren als eine wichtige Hilfe bei der Krisenbewältigung. Zu diesem Ergebnis kam eine Befragung der Creditreform Wirtschaftsforschung, des Deutschen Instituts für angewandtes Insolvenzrecht (DIAI) und des Bundesverbandes ESUG und Sanierung (BV ESUG). Weiter

29.11.2016 | Studie

Vielen KMU mangelt es an Strategie- und Handlungsfähigkeit

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Deutschland setzen zwar erfolgreich auf Spezialisierung und Nischen. Dennoch mangelt es vielen bei zentralen Trends an Strategiefähigkeit. Das zeigt eine neue Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und Prognos im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Weiter

26.11.2016 | AÜG-Reform

Bundesrat hat Arbeitnehmerüberlassungsgesetz gebilligt

(Foto: Das Gebäude des Bundesrates © Bundesrat)

Der Bundesrat hat am 25.11.2016 die vom Bundestag bereits beschlossenen Änderungen im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz gebilligt. Damit erhalten rund eine Million Beschäftigte in der Leiharbeit in Deutschland bessere Rechte. Weiter

23.11.2016 | Beratertipp

Mindern Steuerberatungskosten für Erbschaftsteuererklärung, Einspruch und Klage die Erbschaftsteuer?

(Foto: © M. Schuppich - Fotolia.com)

Da die Beratungskosten im Zusammenhang mit der Festsetzung der Erbschaftsteuer oftmals als hoch empfunden werden, ist es hilfreich, die Mandantschaft über die Abzugsmöglichkeiten dieser besonderen Steuerberatungskosten aufzuklären. Weiter

23.11.2016 | Steuern international

Steuern in Estland: voll digital

(Foto: Prof. Dr. Robert Krimmer (Fotograf: Klaus-Reiner Klebe))

Baltische und skandinavische Länder gelten als Vorreiter in Sachen Digitalisierung der Verwaltungsprozesse. Doch mit Deutschland vergleichbar ist die Situation dort nicht, wie ein genauerer Blick nach Estland beweist. STB Web sprach mit Prof. Dr. Robert Krimmer*, der an der Technischen Universität Tallinn lehrt und forscht. Der Exilösterreicher ist dort Professor für E-Governance. Weiter

23.11.2016 | Social Media

Kleine Twitter-Schau November 2016

(Foto: Foto: iStock.com)

Unsere kleine Twitterschau sammelt interessante Tweets zu Themen der letzten Wochen sowie Witziges, Kurioses und Bedenkenswertes. Gute Unterhaltung! Weiter

22.11.2016 | Europa

EU: Neue Insolvenzregeln sollen Unternehmen frühzeitig helfen

(Foto: © Aintschie - Fotolia.com)

Die Europäische Kommission hat am 22.11.2016 zum ersten Mal ein europäisches Maßnahmenpaket zu Unternehmensinsolvenzen vorgelegt. Die Initiative soll Unternehmen in finanziellen Schwierigkeiten gestatten, frühzeitig Umstrukturierungen vorzunehmen, um eine Insolvenz und die Entlassung von Mitarbeitern zu vermeiden. Weiter

  weiter