12.04.2021 | Statistik

Mehr als 100.000 Steuerberater*innen in Deutschland

Im Jahr 2020 stieg die Zahl der Mitglieder in den Steuerberaterkammern bundesweit auf 100.204 an, das entspricht einem Zuwachs von 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie die Bundessteuerberaterkammer vermeldet.

Laut der aktuellen Berufsstatistik ist die Steuerberaterkammer München mit 12.812 Berufsträger*innen wie auch im Vorjahr die mitgliederstärkste Steuerberaterkammer – gefolgt von den Steuerberaterkammern Düsseldorf mit 9.662 und Hessen mit 8.868 Mitgliedern.

Außerdem begeistern sich immer mehr Frauen für den steuerberatenden Beruf: Ihre Quote stieg im Vergleich zum Vorjahr um 0,4 Prozent auf 37,2 Prozent; 2020 waren in Deutschland insgesamt 33.249 Steuerberaterinnen tätig.

Anteil der Syndikus-Berater*innen steigt

Der Anteil der Syndikus-Steuerberater*innen nahm im Jahr 2020 um 5,1 Prozent zu; derzeit sind im Berufsstand 68,1 Prozent selbstständig und 31,9 Prozent als Angestellte tätig. Rund ein Fünftel des Berufsstandes ist auch als Wirtschaftsprüfer*in, Rechtsanwält*in oder vereidigte Buchprüfer*in zugelassen.

(BStBK / STB Web)