06.08.2021 | Niedersächsisches Finanzgericht

Schenkungsteuer bei der Errichtung einer Familienstiftung

Das Niedersächsische Finanzgericht hat sich mit Auslegungsfragen für die Bestimmung der Steuerklasse und des Freibetrages im Falle der Errichtung einer Familienstiftung beschäftigt. Weiter

22.07.2021 | Landgericht Frankenthal

Hohe Anforderungen an die Entziehung des Pflichtteils

Zur wirksamen Entziehung eines Pflichtteils sind sowohl formal als auch inhaltlich hohe Hürden zu überwinden. Ein von seinen Eltern aufgrund eines körperlichen Übergriffs enterbter Mann hatte vor dem Landgericht Frankenthal Erfolg mit seiner Klage. Weiter

19.07.2021 | Deutsche Bundesbank

Geldvermögen privater Haushalte auf neuem Höchststand

(Foto: © iStock.com/darkojow)

Das Geldvermögen der privaten Haushalte ist im ersten Quartal 2021 um 192 Milliarden Euro auf 7.143 Milliarden Euro gewachsen. Es überschritt damit erstmals die Marke von 7 Billionen Euro. Dies teilte die Deutsche Bundesbank mit. Weiter

09.07.2021 | OLG München

Testamentseröffnung ausnahmsweise mit Kopie

Das Oberlandesgericht München hat zur Eröffnung eines gemeinschaftlichen Testamentes bei Überleben eines Ehepartners anhand einer Kopie entschieden. Weiter

28.06.2021 | Bundesgerichtshof

Grabflegekosten mindern nicht den Pflichtteilsanspruch

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass Grabpflegekosten keine Nachlassverbindlichkeiten sind. Eine in einer letztwilligen Verfügung enthaltene Auflage des Erblassers an die Erben zur Grabpflege führt nicht zu einer Kürzung eines Pflichtteilsanspruchs. Weiter

17.06.2021 | OLG Celle

Fiskuserbschaft erst nach ausreichenden Nachforschungen

Ein Erbrecht des Staates darf erst nach ausreichenden Nachforschungen zu anderen Erben festgestellt werden. Dies hat das Oberlandesgericht Celle entschieden und mit seinem Urteil die Verpflichtung der Nachlassgerichte zur Erbenermittlung konkretisiert. Weiter

10.06.2021 | FG Düsseldorf

Transfer einer Erbschaftsteuerbegünstigung

Der Transfer einer Erbschaftsteuerbegünstigung auf einen Dritten setzt nicht voraus, dass die Erbauseinandersetzung innerhalb von sechs Monaten nach dem Erbfall erfolgt. Dies hat das Finanzgericht Düsseldorf entgegen der Auffassung der Finanzverwaltung entschieden. Weiter

28.05.2021 | BFH-Urteil

Schenkungsteuer bei Zuwendung aus dem Vermögen eines Dritten?

Eine freigebige Zuwendung erfordert eine Minderung der Vermögenssubstanz bei dem Zuwendenden. Die Entreicherung fehlt, wenn der Zuwendende veranlasst, dass ein Dritter dem Empfänger unmittelbar einen Vorteil gewährt, ohne am Vermögen des Dritten ein Recht zu haben. Weiter

18.05.2021 | FG Münster

Erbschaftsteuer und Anteilswert bei abweichender Gewinnverteilung

Das Finanzgericht (FG) Münster hat entschieden, dass ein von der Vermögensbeteiligung abweichender Gewinnverteilungsschlüssel bei einer GbR die Verteilung des Werts des Betriebsvermögens nicht unbedingt beeinflussen muss. Weiter

03.05.2021 | OLG Braunschweig

Über die Pflicht zur Rechnungslegung gegenüber den Erben

Kümmert sich ein Sohn um die Bankangelegenheiten seiner Mutter, ist er nach deren Tod den Miterb*innen gegenüber nicht in jedem Fall zur Rechnungslegung über die vorgenommenen Geschäfte verpflichtet. Dies geht aus einer aktuellen Entscheidung des Oberlandesgerichts Braunschweig hervor. Weiter