02.09.2020 | BMF

Neue Pauschbeträge für Sachentnahmen

Das Bundesfinanzministerium hat in Folge der befristeten Umsatzsteuersenkung nunmehr neue Pauschbeträge für Sachentnahmen veröffentlicht. Weiter

02.09.2020 | Niedersächsisches FG

Aufwendungen für eine Tomatis-Therapie nicht abzugsfähig

Das Niedersächsische Finanzgericht (FG) entschieden, dass Aufwendungen für eine sogenannte Tomatis-Therapie steuerlich nicht als außergewöhnliche Belastungen abzugsfähig sind. Weiter

27.08.2020 | Bundesfinanzhof

Bonuszahlungen einer Krankenkasse und Steuer

(Foto: © iStock.com/Lothar Drechsel)

Die von einer gesetzlichen Krankenkasse gewährte Geldprämie für gesundheitsbewusstes Verhalten mindert nicht den Sonderausgabenabzug für Krankenversicherungsbeiträge, sofern hierdurch ein finanzieller Aufwand des Steuerpflichtigen ganz oder teilweise ausgeglichen wird. Weiter

24.08.2020 | Bundesfinanzhof

Fehlende Gemeinnützigkeit bei unverhältnismäßig hohen Geschäftsführervergütungen

Gewährt eine gemeinnützige Körperschaft ihrem Geschäftsführer unverhältnismäßig hohe Tätigkeitsvergütungen, liegen nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs Mittelfehlverwendungen vor, die zum Entzug ihrer Gemeinnützigkeit führen können. Das Urteil ist nach Einschätzung des BFH von weitreichender Bedeutung. Weiter

21.08.2020 | FG Düsseldorf

Bewertungsmethode bei einer mittelbaren Grundstücksschenkung

Die Beteiligten stritten über die Bewertungsmethode bei einer mittelbaren Grundstücksschenkung. Die Tochter des Klägers erwarb ein bebautes Grundstück zum Preis von 920.000 Euro. Den für die Zahlung des Kaufpreises erforderlichen Geldbetrag hatte der Kläger ihr zuvor geschenkt. Weiter

21.08.2020 | Niedersächsisches FG

Aufwendungen für Familienheimfahrten mit teilentgeltlich überlassenem Firmenwagen

(Foto: © iStock.com/Mauricio Graiki)

Aufwendungen für Familienheimfahrten mit einem vom Arbeitgeber überlassenen Kfz sind steuerlich nicht abzugsfähig. Nach einem aktuellen Urteil gilt das auch dann, wenn die Überlassung teilentgeltlich erfolgt und dem Arbeitnehmer damit tatsächliche Aufwendungen für die Durchführung der Fahrten entstehen. Weiter

21.08.2020 | FG Münster

Keine Vorsteueraufteilung bei Unternehmensfortführung durch Insolvenzverwalter

Das Finanzgericht (FG) Münster hat entschieden, dass Vorsteuern aus Leistungen eines Insolvenzverwalters einer GmbH & Co. KG auch dann nicht aufzuteilen sind, wenn der Insolvenzverwalter im Rahmen der Unternehmensfortführung steuerfreie Ausgangsumsätze ausführt. Weiter

18.08.2020 | FG Münster

Künstliche Befruchtung einer alleinstehenden Frau abzugsfähig

Kosten für die künstliche Befruchtung einer Frau können zu außergewöhnlichen Belastungen führen, wobei es nicht darauf ankommt, ob die Frau verheiratet ist oder in einer festen Beziehung lebt. Dies hat das Finanzgericht (FG) Münster entschieden. Weiter

13.08.2020 | Bundesfinanzhof

Erbschaftsteuer: Begünstigungsschädliches „junges Verwaltungsvermögen“

Hat ein Betrieb binnen zweier Jahre vor einem Erbfall oder einer Schenkung Verwaltungsvermögen aus Eigenmitteln erworben oder umgeschichtet, fällt insoweit die erbschaft- und schenkungsteuerrechtliche Begünstigung des Betriebsvermögens fort. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) für Erbschaften und Schenkungen in den Jahren 2007 und 2010 bis 2012 mit insgesamt fünf Urteilen vom 22.01.2020 entschieden. Weiter

11.08.2020 | Bundesfinanzhof

Häuslicher Behandlungsraum einer Ärztin kann "betriebsstättenähnlicher Raum" sein

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass Kosten für einen für Notfälle eingerichteten Behandlungsraum im privaten Wohnhaus einer Ärztin nicht dem Abzugsverbot für ein häusliches Arbeitszimmer unterliegen. Weiter