14.10.2021 | Bundesfinanzhof

Abziehbarkeit von Zahlungen an beeinträchtigte Nacherben

Bei der Schenkungsteuer sind Zahlungen des Beschenkten zur Abwendung etwaiger Herausgabeansprüche eines Erben oder Nacherben steuermindernd zu berücksichtigen. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden. Weiter

12.10.2021 | Bundesfinanzhof

Straßensanierung keine begünstigte Handwerkerleistung

(Foto: © iStock.com/Markus Wegmann)

Die Rechtsfrage, ob die Kosten für Baumaßnahmen vor dem Haus als Handwerkerleistungen bei der Einkommensteuer abgesetzt werden dürfen, hat der Bundesfinanzhof in einem vom Bund der Steuerzahler unterstützten Verfahren nunmehr verneint. Weiter

12.10.2021 | FG Köln

Anwaltskosten wegen strafbarem Facebook-Kommentar können Werbungskosten sein

Rechtsanwaltskosten für die Vertretung in einem Disziplinarverfahren können auch dann als Werbungskosten bei der Einkommensteuer abgezogen werden, wenn das Verfahren wegen eines strafbaren Kommentars in den sozialen Medien eingeleitet wurde. Weiter

11.10.2021 | OECD-Staaten

Nächster Schritt bei globaler Mindeststeuer

(Foto: © iStock.com/NicoElNino)

Die OECD-Staaten haben vereinbart, dass multinationale Unternehmen ab 2023 einem Mindeststeuersatz von 15 Prozent unterliegen. Weiter

06.10.2021 | Statistisches Bundesamt

Deutlich weniger Gewerbesteuereinnahmen 2020

(Foto: © iStock.com/Christian Ader)

Die Gemeinden haben 2020 rund 45,3 Milliarden Euro an Einnahmen aus der Gewerbesteuer erzielt. Dies bedeutet ein Minus von rund 10,1 Milliarden Euro beziehungsweise 18,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr, teilt das Statistische Bundesamt mit. Weiter

06.10.2021 | Bundesregierung

Absetzbarkeit von Mitgliedsbeiträgen soll begrenzt bleiben

Die Bundesregierung sieht keinen Anlass, etwas an den Regelungen zur steuerlichen Abzugsfähigkeit von Vereinsbeiträgen zu ändern. Dies erklärt sie in einer Antwort auf eine sogenannte Kleine Anfrage im Bundestag. Die Abgeordneten hatten auf ein Urteil des Finanzgerichts Köln verwiesen. Weiter

05.10.2021 | Berufsrecht

Eröffnung des Insolvenzverfahrens eines Steuerberaters

(Foto: © iStock.com/Ralf Geithe)

Die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens hat nicht automatisch zur Folge, dass die wirtschaftlichen Verhältnisse des Steuerberaters/der Steuerberaterin als geordnet zu betrachten wären. Dies hat das FG Hamburg entschieden. Weiter

30.09.2021 | Bundesfinanzhof

Schadensersatz wegen Prospekthaftung steuerpflichtig

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass der Schadensersatzanspruch, der einem Kommanditisten einer gewerblich tätigen Fonds-KG wegen fehlerhafter Angaben im Beteiligungsprospekt zusteht, steuerpflichtig ist. Weiter

30.09.2021 | Niedersächsisches Finanzgericht

Zur Ordnungsmäßigkeit eines Fahrtenbuchs

Kleinere Mängel und Ungenauigkeiten führen nicht zur Verwerfung des Fahrtenbuchs und Anwendung der 1 Prozent-Regelung, wenn die Angaben insgesamt plausibel sind. Dies hat das Niedersächsische Finanzgericht entschieden. Weiter

23.09.2021 | Fachkräftemangel

'Traditionelle Kanzleien erleben gerade einen sehr, sehr leeren Arbeitsmarkt'

(Foto: © Melchior Neumann)

Der Berliner Kanzleimanager der Kontist Steuerberatung, Melchior Neumann, gründete vor sieben Jahren die Infoplattform steuerazubi.de. Damals wie heute ging es dort um einen offenen Austausch und echte Geschichten aus der Kanzleiwelt. Wie kaum jemand sonst kann der Steuerfachangestellte beurteilen, was Fachkräfte heute in der Steuerberatung tatsächlich anspricht, was sie eher abschreckt – und vor allem, wo sie erreichbar sind. Weiter