Ärzte- und Apothekernews

14.11.2017 | Landessozialgericht Berlin-Brandenburg

Urteil zur Übernahme von Kosten medizinischer Fußpflege

Gesetzlich Versicherte haben einen Anspruch auf die sogenannte Nagelspangenbehandlung. Übernimmt diese keine Arzt, so muss die Kasse die Kosten der Behandlung beim Podologen übernehmen, entschied das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg. Weiter

08.11.2017 | Verwaltungsgericht Münster

Apotheker wegen Falschabgabe auch berufsrechtlich verurteilt

Das Verwaltungsgericht Münster hat einem Apotheker einen Verweis erteilt und eine Geldbuße in Höhe von 1.000 Euro auferlegt. Der Mann hatte ein falsches Medikament ausgegeben, das eine Patientin getötet hatte, und war dafür bereits strafrechtlich belangt worden. Weiter

03.11.2017 | FG Münster

Kosten einer Ärztin für häuslichen Behandlungsraum nicht abzugsfähig

Das Finanzgericht (FG) Münster hat entschieden, dass Kosten für einen für Notfälle eingerichteten Behandlungsraum im privaten Wohnhaus einer Ärztin dem Abzugsverbot für ein häusliches Arbeitszimmer unterliegen. Weiter

31.10.2017 | Bundesarbeitsgericht

Wiedereinstellungsanspruch nur bei Kündigungsschutz

Ein Wiedereinstellungsanspruch kann grundsätzlich nur Arbeitnehmern zustehen, die Kündigungsschutz nach dem Kündigungsschutzgesetz genießen. Das entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG) im Fall einer Apotheke. Weiter

26.10.2017 | Projekt

Startschuss für bundesweite Notruf-App

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat den Pilotbetrieb einer Notruf-App mit ausgewählten Leitstellen gestartet. Weiter

22.10.2017 | Statistik

Herz-Kreislauf-Erkrankungen am teuersten

Die Krankheitskosten durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen betrugen im Jahr 2015 in Deutschland 46,4 Milliarden Euro. Das entspricht rund 13,7 Prozent der gesamten Krankheitskosten. Weiter

17.10.2017 | OLG Karlsruhe

Künstliche Befruchtung: Private Krankenversicherung darf Ledige nicht ausschließen

Das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe hat entschieden, dass die Beschränkung der Kostenerstattung auf verheiratete Versicherte in allgemeinen Versicherungsbedingungen einer privaten Krankenversicherung unwirksam ist. Weiter

11.10.2017 | Sozialgericht Berlin

Wann wird Ausbildung zur Ausbeutung? - Entscheidung im Ärztestreit über Weiterbildungsassistenten

Das Sozialgericht Berlin hat mit Urteil vom 13. September 2017 im Ärztestreit über Weiterbildungsassistenten entschieden. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig. Wie das Gericht weiter mitteilt sind noch rund 60 weitere Fälle wegen Honorarkürzungen aufgrund der Beschäftigung von Weiterbildungsassistenten anhängig. Weiter

05.10.2017 | Bundesgerichtshof

Großhandel: Rabatten und Skonti an Apotheken zulässig

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass pharmazeutische Großhändler nicht verpflichtet sind, bei der Abgabe von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln an Apotheken einen Mindestpreis zu erheben. Weiter

28.09.2017 | Bundesarbeitsgericht

Samstag gilt im Krankenhaus als Werktag

Wer in einem Krankenhaus arbeitet und mittels des Tarifvertrags im Öffentlichen Dienst angestellt ist, für den ist der Samstag ein Werktag, urteilte des Bundesarbeitsgericht. Weiter