23.10.2021 | Bundessozialgericht

Nebenjob im Rettungsdienst versicherungspflichtig

Ärztinnen und Ärzte, die nebenbei als Notärztin oder Notarzt im Rettungsdienst tätig sind, sind währenddessen regelmäßig sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Weiter

19.10.2021 | FG Münster

Leistungen einer selbstständigen Hygienefachkraft sind umsatzsteuerfrei

(Foto: © iStock.com/Zephyr18)

Das Finanzgericht Münster hat entschieden, dass gegenüber Alten- und Pflegeeinrichtungen erbrachte Leistungen einer selbstständigen Hygienefachkraft umsatzsteuerfrei sind. Weiter

15.10.2021 | Gesetzliche Krankenversicherung

GKV-Schätzerkreis: Für 2022 fehlen sieben Milliarden Euro

Der GKV-Schätzerkreis, bestehend aus Expertinnen und Experten von Bundesgesundheitsministerium, Bundesamt für Soziale Sicherung und GKV-Spitzenverband, hat für das nächste Jahr einen zusätzlichen Finanzbedarf der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) von sieben Milliarden Euro prognostiziert. Weiter

11.10.2021 | Landessozialgericht Baden Württemberg

Enge Grenzen für "freie Mitarbeit" in der Physiotherapie

Physiotherapeut*innen, die als „freie Mitarbeiter“ in einer physiotherapeutischen Praxis arbeiten, sind abhängig beschäftigt, wenn sie in die Organisation der Praxis eingegliedert sind und kein Unternehmerrisiko tragen, entschied das baden-württembergische Landessozialgericht. Weiter

04.10.2021 | Ärzte & Apotheker

Digitaler Notruf kommt

Die Zeiten, in denen ein Notruf ausschließlich mit einem Anruf oder Fax an die 110 und 112 ausgelöst werden konnte, sind vorbei. Der Notruf wird durch die neue bundesweit einheitliche Notruf-App (nora-Notruf-App) ergänzt. Weiter

27.09.2021 | Statistik

Krankenhausbehandlungen 2020

Die Corona-Pandemie hatte 2020 deutliche Auswirkungen auf die Zahl der stationären Behandlungsfälle und Operationen in den Krankenhäusern. Weiter

21.09.2021 | Bundesgesundheitsministerium

Mehr öffentlicher Gesundheitsdienst in der ärztlichen Ausbildung

Kenntnisse zum öffentlichen Gesundheitswesen und zur Bevölkerungsmedizin gehören künftig zum Ziel der medizinischen Ausbildung und werden in den Prüfungen auch abgefragt. Dies sieht eine Änderung der Approbationsordnung für Ärzte (ÄApprO) vor. Weiter

13.09.2021 | FG Düsseldorf

Zur Umsatzsteuerpflicht physiotherapeutischer Leistungen ohne Verordnung

In einem vom Finanzgericht Düsseldorf verhandelten Fall, stritten die Beteiligten über die umsatzsteuerliche Behandlung von physiotherapeutischen und damit im Zusammenhang stehenden Leistungen. Weiter

06.09.2021 | Bundesgerichtshof

Eigene Regeln für ärztliche Aufklärungsformulare

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass ärztliche Aufklärungsformulare nur einer eingeschränkten Kontrolle nach dem Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen. Weiter

31.08.2021 | Sozialgericht Stuttgart

Honorarkürzung bei verspätet vorgelegtem Fortbildungsnachweis

Ein Verstoß gegen die Fortbildungspflicht einer Vertragsärztin, der die Kassenärztliche Vereinigung zur Honorarkürzung verpflichtet, liegt auch dann vor, wenn die erforderlichen Fortbildungen zwar innerhalb der Frist absolviert, aber der darüber ausgestellte Fortbildungsnachweis verspätet vorgelegt wird. Weiter