27.06.2019 | Online-Nutzung

50 Millionen Bäume für gute Antworten

(Foto: © Ecosia)

Google – das ist Synonym für Online-Suche oder gar Recherche ganz generell. Dabei ist längst klar, dass der Umgang des Softwaregiganten mit den Daten seiner Nutzer ebenso problematisch ist wie seine Monopolstellung an sich. Diese Tatsachen allerdings spielen für die Mehrheit der Privatnutzer keine Rolle – der Marktanteil der Suchmaschine liegt weiter bei gut 85 Prozent. Doch einige Unternehmen denken jetzt um, darunter auch ein Kanzleiverbund. Weiter

22.05.2019 | Zukunft

Vorläufer mit 59

(Foto: © ACCONSIS Unternehmensgruppe)

Alles wird anders, in der Steuerberatung. Da sind sich mittlerweile die meisten Experten einig. Unklar ist nur, wie genau. Hier bleiben die Ausblicke meist vage, und es ist öfter Schulterzucken als Zupacken angesagt. Einer, der das anders macht, ist Wolfgang Stamnitz, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater aus München. Weiter

24.04.2019 | Kanzleimanagement

Digitalisierung: Schritt für Schritt ist out

(Foto: WP/StB Dr. Markus Kreher, KPMG)

Die KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft AG hat im Rahmen einer Studie analysiert, wie es um den Stand der Digitalisierung im Rechnungswesen in Deutschland/Österreich/Schweiz bestellt ist. WP/StB Dr. Markus Kreher, Partner der KPMG AG, hat sich aber nicht nur damit intensiv beschäftigt, sondern weiß auch, wie Transformation heute gestaltet werden muss und wie sich Berater dabei am besten profilieren können. Weiter

23.01.2019 | Kanzleimanagement

Standpunkt Digitalisierung

(Foto: © StB Dr. Rainer Schenk)

Mantraartig klingt inzwischen das Postulat, Steuerberaterinnen und Steuerberater müssten Digitalisierungsbegleiter ihrer Mandanten werden. Doch wie geschieht dies in der Praxis genau? Wie wird aus dem Soll- und Haben-Berater ein IT-Experte? Und muss er oder sie dies denn wirklich? Welche Möglichkeiten bieten sich überhaupt für kleine Unternehmen, Handwerksbetriebe oder Selbstständige? Ein paar Antworten darauf finden sich in der täglichen Arbeit von Dr. Rainer Schenk. Weiter

28.11.2018 | Kanzleimanagement und Digitalisierung

KI in der Steuerberatung

(Foto: © Alexander Limbach - Fotolia.com)

Künstliche Intelligenz spielt in immer mehr Bereiche des Lebens hinein und macht auch vor der Steuerberatung nicht halt. STB Web sprach mit Prof. Dr. Peter Fettke, der das „Center of Competence Tax Technology“ am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Saarbrücken leitet. Weiter

24.10.2018 | Steuerberater

Berufsbild 2020: Netzwerk-Regisseur

(Foto: © Fanatic Studio / gettyimages)

Der Steuerberatung gab die Bundessteuerberaterkammer einst eine Agenda 2020 auf, bei der zurzeit der Kassensturz ansteht. Dass daneben auch der Steuerberater und die Steuerberaterin selbst als Person und Berufsbild auf dem Weg in die Zukunft ist, ist unbestritten. Allein, worauf es dabei ankommt, wollte STB Web von Dr. Holger Stein, dem Vizepräsidenten der Bundessteuerberaterkammer, wissen. Weiter

10.09.2018 | Rezension

Social Media – ein Irrweg?

(Foto: Jaron Lanier, © 2013, Insightfoto.com)

Spätestens mit dem Skandal um Facebook und Cambridge Analytica wurde einer breiten Öffentlichkeit gewahr, dass die scheinbar belanglosen Daten, die wir täglich bei der Nutzung von Online-Medien an sammelfreudige Algorithmen übergeben, in konglomerierter Form gesellschafts- und demokratieschädigend instrumentalisiert werden können. Autor Jaron Lanier nennt in seinem aktuellen Buch zehn Gründe, warum man seine Social Media Accounts löschen sollte. - Eine Rezension. Weiter

27.06.2018 | Beratungsfelder

Beratungsfall "Influencer"

(Foto: © Photographee.eu - Fotolia.com)

Ihr Image ist nicht gerade berauschend, bestenfalls gelten sie als schrille Vögel, öfter jedoch haftet ihnen der Ruch der talentfreien Schleichwerber an: Die Rede ist von den sogenannten Influencern, von denen es rund 60.000 in Deutschland geben soll, und deren Geschäfte auch Steuerberater zunehmend betreffen. Weiter

30.05.2018 | Interview

Kanzleisoftware: "Für eine Plattform braucht es keine Satzungsänderung"

(Foto: StB Alexander Hermelink)

Die Datev bleibt im Gespräch – dafür sorgt noch immer die geplante Satzungsänderung, die dazu dienen soll, eine Plattform für bislang noch nicht von einem Steuerberater betreute Privatmandanten aufzubauen. Derzeit sind die Vorstände auf Werbetour für ihr Vorhaben und versuchen zu erklären, was viele Mitglieder nicht verstehen – warum braucht es eine Satzungsänderung für eine Plattform? Einer, dem das auch nicht einleuchtet, ist Steuerberater Alexander Hermelink aus dem westfälischen Löhne. Weiter

25.04.2018 | Interview

Kanzleisoftware: Datev goes Plattform

(Foto: Eckhard Schwarzer, Datev )

Die Datev schickt sich an, ein bisschen Amazon Marketplace für ihre Mitglieder zu werden. Eigentlich eher Datingapp à la Tinder, wie Eckhard Schwarzer, stellvertretender Vorsitzender des Datev-Vorstands, im Interview mit STB Web erklärte... Weiter