29.09.2001 | Aktuell

Informationen zur Besteuerung des E-Commerce

Fuer Ihre Praxis und die Mandantenberatung sehr nuetzliche Informationen zur Besteuerung des elektronischen Geschaeftsverkehrs stellt das BMF aktuell auf seinen Webseiten zur Verfuegung: Ein Leitfaden zu den steuerlichen Verpflichtungen beim Handel ueber das Internet.

Nach den wesentlichen Begriffserklaerungen wird beschrieben, was Ihre Mandanten unternehmen muessen, um ihre steuerlichen Verpflichtungen zu erfuellen: Verfahrensfragen, Umsatzsteuer, Einkommensteuer und Sonstige Steuern. Ein Glossar rundet das Informationsangebot ab.

http://www.bundesfinanzministerium.de/wwwroot-BMF-.336.7326/.htm

Apropos elektronischer Geschaeftsverkehr und steuerliche Rahmenbedingungen: Ebenfalls beim BMF finden Sie seit letzter Woche einen Bericht des Steuerausschusses in der den Ministern auf der OECD-Ministerkonferenz "Eine Welt ohne Grenzen: Verwirklichung des Potenzials des elektronischen Geschaeftsverkehrs" am 8. Oktober 1998 vorgelegten Fassung. Die Minister begruessten den Bericht und verabschiedeten die darin enthaltenen Vorschlaege zur weiteren Vorgehensweise.

http://www.bundesfinanzministerium.de/wwwroot-BMF-.336.7365/.htm

Zur Besteuerung des E-Comerce beachten Sie bitte auch die Beitraege bei steuer-newsletter.de

http://www.steuer-newsletter.de/1999-2000/aktuelle192000.htm
http://www.steuer-newsletter.de/1999-2000/aktuelle202000.htm
http://www.steuer-newsletter.de/1999-2000/aktuelle212000.htm

sowie eine Arbeit von Axel Conrad ueber die Besteuerung von Geschaeften im Internet in Deutschland, UK und den USA sowie dazugehoerigen Links und News mit aktuellem Stand (Sept. 2001).

http://www.axel-conrad.de/tax/index.html

Hinweis: Beachten Sie bitte das Datum dieses Artikels. Er stammt vom 29.09.2001, sodass die Inhalte ggf. nicht mehr dem aktuellsten (Rechts-) Stand entsprechen.